Auf den Köder gekommen

Lucas Schaerf

Lucas Schärf beschäftigt sich als CEO und Co-Founder von Content Garden mit der Expansion und strategischen Entwicklung des Unternehmens. Er ist begeisterter Outdoor-Sportler und findet, dass die Welt noch etwas mehr Kreativität und Erfindertum vertragen könnte.

Linkbuilding, On-Site SEO Optimierung, Social Media Kanäle – alles nette Ideen um den eigenen Traffic zu steigern, keine Frage!

Um Missverständnisse gleich vorweg auszuschließen, auch wir haben uns mit den oben genannten Themen über die Jahre intensiv auseinandergesetzt und tun es noch immer. Wir finden die einzelnen Teilbereiche einer nachhaltigen Online-Strategie nach wie vor für elementar wichtig. Doch wir haben am eigenen Leib festgestellt, dass ein Glied der ganzen „Nahrungskette“ oftmals vernachlässigt wird:  der eigens produzierte Content. Dieser ist aus meiner Sicht das wichtigste Gut und sollte dementsprechend gepflegt werden.

Als wir 2009 das Community-basierende Frage-Antwort Portal asklubo.com aus der Taufe gehoben haben, war uns auch noch nicht bewusst welch enormen Einfluss der „richtige“ Content auf das Wachstum der Webseite haben würde. Anfangs beschäftigten wir uns mit den üblichen Fragen am Beginn eines jeden Web-Projektes: Wie kommen wir an User? Am besten an möglichst viele durch den geringst möglichen Aufwand. Und wie setzen wir das Ganze kosteneffizient um? Die Antworten zu diesen Fragen wünscht man sich am liebsten in einem Rundum-Wohlfühlpaket, super günstig und das alles per Lieferung frei Haus. So oder so ähnlich sieht der feuchte Traum eines Webmaster-Neulings aus. Doch wie heißt es so schön: „Träume sind wie Seifenblasen – sobald man sie greift, zerplatzen sie.“ Auf diesen Boden der Realität wurden auch wir rasch zurückgeholt.

Der Weg zu einer wachsenden Community ist steinig, vor allem wenn man als Newbie das Web erobern möchte – noch dazu ohne großen Budgettopf und Medienpartnerschaften, auf welche große Publishinghäusern zurückgreifen können. Sollten Sie sich derzeit in einer ähnlichen Situation wiederfinden, möchte ich Sie aber ermutigen nicht aufzugeben – es kann trotzdem funktionieren! Man ist seines eigenen Glückes Schmied. Mit gewissem Stolz darf ich sagen – wir haben diese positive Erfahrung gemacht.

Der richtige Köder für erfolgreiches Content Marketing

Denken Sie immer an das Sprichwort: „Der Köder muss dem Fisch schmecken, und nicht dem Angler.“ Wenn Sie also erfolgreich im Teich fischen wollen, sollten Sie hochwertigen und selbstproduzierten Content veröffentlichen, der Ihre User wirklich interessiert, informiert, berät oder im besten Fall auch noch gut unterhält.

Nicht zu unterschätzen ist auch die Kontinuität mit der Sie Ihren Content pflegen sollten. Es ist zwar gut und schön, im Falle eines Relaunch einer Website, den Content zu überarbeiten, aber ohne regelmäßiges gärtnern und gießen Ihrer „Pflänzchen“ wird kein gepflegter Content Garden entstehen. Aus unserer eigenen Erfahrung darf ich Ihnen mitgeben: Suchmaschinen lieben neue und hochwertige Inhalte. Wenn Sie gefunden werden wollen, geben Sie den Suchenden den richtigen Köder und haben Sie etwas Geduld.

Andere Wege um Ihre Inhalte an die User zu bringen werde ich in meinem nächsten Artikel beschreiben. Bis dahin wünsche ich gutes Gelingen.